"Play" für Fortbildung - Die Podcasts der AWAK

PODCAST "Aktuelle Judikatur und Rechtsentwicklung im Strafrecht"
PODCAST
Teaser:
Autoren:

Mag. Andrea Concin

Mag. Andrea Concin ist seit 2010 auf Strafrecht spezialisierte Rechtsanwältin und Verteidigerin in Strafsachen in Feldkirch, mit Sprechstelle in Wien.

Sie ist Vizepräsidentin der Vereinigung österreichischer Strafverteidiger und Strafverteidigerinnen mit Sitz in Wien sowie Mitglied des Arbeitskreises Strafrecht und der Strafrechtskommission des Österreichischen Rechtsanwaltskammertags. 

Dr. Gerald Ruhri

Dr. Gerald Ruhri ist eingetragener Rechtsanwalt seit 1998. Spezialisierung auf Straf- und Strafprozessrecht und strafrechtliches Projektmanagement. Er ist Mitglied des Arbeitskreises Strafrecht des ÖRAK. Regelmäßige Publikationen in der Fachliteratur sowie rechtspolitische Beiträge in verschiedenen Medien, laufende Vortragstätigkeit.

PODCAST "Aktuelle Judikatur und Rechtsentwicklung im Strafrecht"

Abo-Preis

GRATIS
Das Abo ist auf unbestimmte Zeit mit jährlicher Kündigungsmöglichkeit gültig. Das Abo verlängert sich automatisch, sofern keine Kündigung 6 Wochen vor Ablauf der 12 Monatsfrist erfolgt.

Episode

ca alle 4 Wochen erscheint eine Episode in der Dauer von jeweils ca 20 Minuten, außer im August

Abo-Umfang

12 Monate

Autor(en)

Mag. Andrea Concin, Rechtsanwältin in Feldkirch
Dr. Gerald Ruhri, Rechtsanwalt in Graz

Seminarinhalte

PODCAST-Episode Dezember 2023

In dieser Ausgabe fasst Rechtsanwalt Dr. Gerald Ruhri für Sie die aktuelle strafrechtliche Judikatur zusammen, die bis Dezember 2023 veröffentlicht wurde und befasst sich mit folgenden Entscheidungen:

1. Urteil des VfGH vom 14.12.2023, G 352/2021

Sicherstellung von mobilen Datenträgern und Mobiltelefonen

2. Beschluss des OGH vom 14.12.2023, 15 Os, 123/23m

Formale Behandlung von Videoaufzeichnungen

3. Urteil des OGH vom 28.11.2023, 14 Os, 72/23d

Zufluss des „fortlaufenden Einkommens“ an den Täter

4. Urteil vom 28.11.2023, 14 Os 107/23a

    Übersetzung fremdsprachiger Unterlagen

5. Beschluss des OGH vom 23.11.2023, 12 Os 118/23d

    Anwendungsvoraussetzungen von § 39 Abs 1 StGB

 

PODCAST-Episode November 2023

In dieser Ausgabe führt Rechtsanwältin Mag. Andrea Concin für Sie ein Gespräch mit RA Dr. Roland Kier und RA Mag. Philipp Wolm zum Thema „Wenn die Polizei „sneaky“ vorgeht – Tatprovokation, verdeckte Ermittlungen und Cryptohandys“.

 

Mit Buchung des PODCAST-Abos erhalten Sie für 12 Monate ca. alle 4 Wochen ein Update über die aktuelle Judikatur des jeweiligen Rechtsgebietes. Durch die Buchung des Abos erhalten Sie automatisch Zugriff zu den letzten beiden PODCAST-Episoden vor Ihrer Buchung sowie zu allen Episoden, die während Ihrer gebuchten Abo Dauer veröffentlicht werden. Über aktuell erscheinende Episoden werden Sie laufend informiert. Die PODCASTS der Anwaltsakademie stehen Ihnen ab Freischaltung während Ihres Abozeitraumes zur Verfügung und sind jederzeit und unbegrenzt oft downloadbar. 

Vergangene Episoden (nicht inkludiert bei neu gebuchten Abos)

 

PODCAST-Episode Oktober 2023

In dieser Ausgabe fasst Rechtsanwalt Dr. Gerald Ruhri für Sie die aktuelle strafrechtliche Judikatur zusammen, die bis Oktober 2023 veröffentlicht wurde und befasst sich mit folgenden Entscheidungen:

1. Urteil des OGH vom 20.09.2023, 1 Ob 109/23w: Haftung der Republik für das Verhalten einer Vertrauensperson

2. Beschluss des OGH vom 03.10.2022, 11 Os 99/23b: Doppelverwertungsverbot bei Annahme einer Strafschärfung nach § 39 Abs 1 StGB

3. Beschluss des OGH vom 03.10.2023, 11 Os 102/23v: Voraussetzungen für die aussagepsychologische Beurteilung einer Zeugenaussage 

4. Beschluss des OGH vom 03.10.2023, 11 Os 106/23g: Einfluss der Auflösung des Vollmachtsverhältnisses zum Wahlverteidiger auf den Lauf von Fristen 

5. Urteil des OGH vom 04.10.2023, 15 Os 79/23s : Erfüllung des Tatbestandes der Brandstiftung nach § 169 Abs 1 StGB 

6. Urteil vom 04.10.2023, 15 Os 93/23z: Anforderungen an die gewerbsmäßige Begehung iSd § 27 Abs 3 SMG 

7. Beschluss des OGH vom 04.10.2023, 15 Os 78/23v: Frist zur Einbringung eines Erneuerungsantrages

PODCAST-Episode September 2023

In dieser Ausgabe führt Rechtsanwältin Mag. Andrea Concin für Sie ein Gespräch mit RA Mag. Philip Marsch und RA Mag. Johann Pauer zum Thema „Sicherstellung von Datenträgern – der gläserne Mensch?“. 
Insbesondere wird über die folgenden Punkte diskutiert:
• die derzeit geltende Rechtslage bei der Sicherstellung von Datenträgern (Handy, Computer, Notebooks etc.) durch die Strafverfolgungsbehörden, etwa im Rahmen von Hausdurchsuchungen,  
• die damit verbundenen Probleme der Verteidigung, 
• die Reformvorschläge,
• und ein konkreter Anlassfall, der kürzlich vor dem VfGH verhandelt wurde (ua bearbeitet von RA Mag. Philip Marsch)

Informationen zu den Gästen: 
• Mag. Philip Marsch ist Rechtsanwalt und Verteidiger in Strafsachen bei Soyer Kier Stuefer in Wien. 
• Mag. Johann Pauer ist Rechtsanwalt und Verteidiger in Strafsachen in Wien sowie Universitätslektor am Institut für Strafrecht und Kriminologie und fungiert seit 2023 als Ausschussmitglied der RAK Wien.

PODCAST-Episode Juli/August 2023

In dieser Ausgabe fasst Rechtsanwalt Dr. Gerald Ruhri für Sie die aktuelle strafrechtliche Judikatur zusammen, die bis August 2023 veröffentlicht wurde und befasst sich mit folgenden Entscheidungen:
1. Beschluss des OGH vom 27.07.2023 12 Os 65/23 k: Prozessrechtliche Auseinandersetzung im Zusammenhang mit einem Antrag auf Fristverlängerung und einem weiteren Antrag auf Urteilsberichtigung
2. Urteil des OGH vom 01.08.2023 14 OS 47/23b: Voraussetzungen für die Strafschärfung nach § 39 StGB
3. Urteil des OGH vom 01.08.2023 14 OS 57/53y: Rechtliche Aspekte der Akteneinsicht
4. Urteil des OGH vom 01.08.2023 14 OS 46/23f: Anforderungen an ein Berufungsurteil
5. Beschluss des OGH vom 01.08.2023 14 OS 63/23f: Zur Grenze der „unbedeutenden Schädigung“ gemäß § 198 Abs 3 stopp
6. Beschluss des OGH vom 19.07.2023 13 OS 19/23b: Zulässigkeit der Verwendung von Daten, die im Ausland ermittelt wurden

PODCAST-Episode Juni 2023

In dieser Ausgabe führt Rechtsanwältin Mag. Andrea Concin für Sie ein Gespräch mit RA Dr. Bernd Wiesinger und RA Mag. Sascha Flatz über die rechtliche Einordnung der „Klimakleber“-Aktivisten. 

Insbesondere wird darüber diskutiert,

• ob das Ankleben auf Straßen in Österreich Kriminalstraftatbestände begründet bzw. wie derartiges Vorgehen rechtlich einzuordnen ist, 

• ob es Rechtfertigungsgründe gibt, 

• wie die rechtliche Situation in Deutschland aussieht und

• ob und bejahendenfalls welche Gesetzesänderungen in Österreich aus Sicht der Gesprächsteilnehmenden erforderlich sind. 

Informationen zu den Gästen: 

• Dr. Bernd Wiesinger ist Rechtsanwalt und Verteidiger in Strafsachen. Er ist Partner der Haslinger / Nagele Rechtsanwälte GmbH mit Tätigkeitsschwerpunkten im Strafrecht und Wirtschaftsstrafrecht und fungiert in diesen Fachbereichen als Lektor an der Johannes Kepler Universität Linz und publiziert regelmäßig in einschlägigen Fachmedien. 

• Mag. Sascha Flatz ist seit 2014 als selbständiger Rechtsanwalt und Strafverteidiger in 1010 Wien tätig. Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen im Strafrecht und Medizinrecht. Herr Mag Flatz hat zuerst eine Ausbildung zum Koch und Restaurantfachmann in Vorarlberg absolviert und sich erst danach entschlossen, das Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien zu absolvieren und dann die weitere Ausbildung zum Rechtsanwalt zu durchlaufen. 

PODCAST-Episode Mai 2023

In dieser Ausgabe fasst Rechtsanwalt Dr. Gerald Ruhri für Sie die aktuelle strafrechtliche Judikatur zusammen, die bis Mai 2023 veröffentlicht wurde und befasst sich mit folgenden Entscheidungen:
1. Beschluss des OGH vom 21.03.2023, 1 Ob 22/23a Voraussetzungen der Rückforderung von Vertretungsaufwand im Wege der Amtshaftung
2. Beschluss des OLG Wien vom 04.04.2023,22 Ns 1/23x Feststellung einer Verletzung im Grundrecht auf Datenschutz durch das Oberlandesgericht
3. Beschluss des OGH vom 09.05.2023, 11 Os 15/23z Anforderungen an die Ausführung des Nichtigkeitsgrundes gemäß § 281 Abs 1 Z 9 lit a StPO 
4. Beschluss des OGH vom 09.05.2023, 11 Os 30/23f Günstigkeitsvergleich bei tatbestandlicher Handlungseinheit 
5. Beschluss des OGH vom 26.04.2023, 12 Os 22/23m Antrag auf Enthebung des Sachverständigen in der Hauptverhandlung 
6. Urteil des OGH vom 25.04.2023, 14 OS 16/23v Fehlerhafte Beurteilung von Strafzumessungstatsachen als Nichtigkeitsgrund

PODCAST-Episode April 2023

In dieser Ausgabe fasst Rechtsanwältin Mag. Andrea Concin für Sie die aktuelle strafrechtliche Judikatur zusammen, die bis April 2023 veröffentlicht wurde und befasst sich mit folgenden Entscheidungen:

1. Entscheidung des OGH vom 23.03.2023, 12 Os 23/23h: Zum Verbrechen der geschlechtlichen Nötigung
2. Entscheidung des OGH vom 23.03.2023, 12 Os 19/23w: Zum Verzicht auf Rechtsmittel und Entscheidung darüber
3. Entscheidung des OGH vom 28.03.2023, 14 Os 137/22m, 14 Os 138/22h: Zur Beschlagnahme von Bankguthaben
4. Entscheidung des OGH vom 28.03.2023, 14 Os 12/23f: Zum Vergehen der Nötigung und der Verjährung
5. Entscheidung des OGH vom 28.03.2023 zu 14 Os 2/23k, 14 Os 26/23i: Zu Abweichungen der Urteilsausfertigung vom mündlich verkündeten Urteil