Seminardetails

Referent / in

Mag. Michael Lanzinger

Mag. Michael Lanzinger Rechtsanwalt in Wels
nähere Details

Dr. Martin Oberndorfer

Dr. Martin Oberndorfer Rechtsanwalt in Wels
nähere Details

Seminarnummer: 20211115-9

BASIC

LIVE-WEBCAST: Strafverteidigung in der Praxis - Worauf es für einen Strafrechtler wirklich ankommt!

Datum

15. November 2021

Approbation

2 Halbtage

Ort

ONLINE

Seminarleitung

Mag. Michael Lanzinger, Rechtsanwalt in Wels

Referent/en

Mag. Michael Lanzinger, Rechtsanwalt in Wels
Dr. Martin Oberndorfer, Rechtsanwalt in Wels

Seminarbeitrag

EUR 280.00 (exkl. 20% USt.), für Rechtsanwälte im 1. Jahr* und Rechtsanwaltsanwärter
EUR 580.00 (exkl. 20% USt.), für Rechtsanwälte und andere Berufsgruppen
Seminarbeitrag inkl. digitale Seminarunterlage (Download)

Seminarziel

Trotz fundierter Ausbildung scheuen viele AnwältInnen als StrafverteidigerInnen tätig zu werden. Frage wie jene nach der moralisch vertretbaren Verteidigung im Sexualstrafrecht oder ob man ‚von dieser Klientel‘ jemals bezahlt wird, tauchen rasch auf. Auch herrscht die Meinung, dass es im Strafverfahren immer sehr kämpferisch zugeht. Dieses Seminar zielt darauf ab RechtsanwaltsanwärterInnen und RechtsanwältInnen über die Tätigkeit als StrafverteidigerIn zu informieren. Nicht nur sollen die wesentlichen Aspekte des materiellen und prozessualen Strafrechtes auf die Praxis umgelegt werden, es werden außerdem Informationen erteilt, wie mit dieser Rolle außerhalb von Gericht und Kanzlei umgegangen werden kann.

Ablauf

Montag, 15. November 2021

09.00 - 17.30 Uhr

Rolle des Strafverteidigers

  • Welches materielle Wissen muss bestehen?
  • Was muss man prozessual wissen?

Möchte ich Strafverteidiger sein?

  • Welche Strafrechtsbereiche werden ausgeübt?
  • White Collar Crime oder ‚Blut und Sperma‘?
  • Wie geht man mit dem Thema Sexualstrafrecht um?
  • Teilbereich des Strafrechtes als unique selling point? (zB SMG)

Privatbeteiligtenvertreter/Opfervertreter/Zeugenvertreter

  • Prozessuale Aspekte
  • Zusammenarbeit mit Opferschutzvereinen
  • Vertreter der Opfer vs. Vertreter der Beschuldigten

‚Standard-Fälle‘: Betrug, Suchtmittel, Drohung, Körperverletzung

Verknüpfung zum Schadenersatz im Zivilverfahren

Besondere Situationen vor Gericht

  • Vertretung mehrerer Beschuldigter im Prozess
  • Einspruch gegen Anklageschrift
  • Vertagungsbitte wird abgelehnt
  • Kontradiktorische Einvernahme
  • Beweisanträge korrekt stellen
  • Das Plädoyer als wichtiges Werkzeug

Betreuung vor der Hauptverhandlung

  • Wie bekommt man den Mandanten aus der U-Haft?
  • Kommunikation mit dem Mandanten (in der U-Haft)
  • Betreuung der Verwandten des Mandanten
  • Kommunikation, wenn kein Erfolg erzielt werden konnte
  • Wie komme ich an meine Akten?
    • Akteneinsicht und -übermittlung durch das Gericht
    • Bei Verfahrenshilfe

Betreuung nach der Hauptverhandlung

  • Kommunikation, wenn kein Erfolg erzielt werden konnte
  • Betreuung im Rechtsmittelverfahren

Außerhalb der Arbeit

  • Die Partyfrage: Wie kannst du nur Mörder verteidigen?
  • Wie geht man mit dem Wissen aus den Akten um?

In eigener Sache

  • Kosten und Kostenvorschuss
  • Was ist zu tun, wenn der Mandant nicht (mehr) zahlt

Informationen

Sie erhalten einen Werktag vor Veranstaltungsbeginn einen Link für Ihre Registrierung zu diesem Seminar. Es ist keine weitere Installation eines Software-Programmes oder einer APP erforderlich.

Bitte beachten Sie, dass Sie eine stabile Internetverbindung (Breitband bzw. stabiles WLAN) benötigen, um eine einwandfreie Übertragung zu gewährleisten.

Das digitale Skript wird Ihnen ca. 48 Stunden vor Beginn des LIVE-WEBCASTS in unserem Kundenportal myawak.at zum Download zur Verfügung gestellt. Ebenso haben Sie die Möglichkeit, das elektronische Skriptum während des gesamten LIVE-WEBCASTS im Chatroom downzuloaden.

Wir erlauben uns darauf hinzuweisen, dass die Anwesenheit anhand der verbrachten Zeit im digitalen Seminarraum angerechnet wird.