Seminardetails

Referent / in

DDr. Gerald Fürst

DDr. Gerald Fürst Rechtsanwalt in Mödling
nähere Details

Alexander Rossi Schauspieler, Sprecher, Synchronsprecher
nähere Details

Seminarnummer: 20210909-4

SPECIAL

Die optimale Einvernahme von Zeugen und Parteien im Zivilprozess und Strafprozess

Datum

09. September 2021 - 11. September 2021

Approbation

15 Stunden

Ort

Salzburg, Arcotel Castellani, Alpenstrasse 6, 5020 Salzburg

Seminarleitung

DDr. Gerald Fürst, Rechtsanwalt in Mödling

Referent/en

DDr. Gerald Fürst, Rechtsanwalt in Mödling
Alexander Rossi, Schauspieler, Sprecher, Synchronsprecher

Seminarbeitrag

EUR 750.00 (exkl. 20% USt.), für Rechtsanwälte im 1. Jahr* und Rechtsanwaltsanwärter
EUR 1500.00 (exkl. 20% USt.), für Rechtsanwälte und andere Berufsgruppen
Seminarbeitrag inkl. digitaler Seminarunterlagen, ein Mittagessen exkl. Seminargetränke, Kaffeepausen, Konferenzgetränke

Seminarziel

Wie würden Ihre Klienten/Zeugen/Gegner/Richter Ihre Frage-Fertigkeiten beurteilen? Sind Sie selbst mit der Performance Ihrer Fragen zufrieden? Warum ist optimale Frage-Technik wichtig?

Effektivität und wirtschaftlicher Erfolg hängen davon ab, wie schnell und genau wir die Informationen bekommen, die wir für unsere Arbeit brauchen. Einerseits die Kommunikation mit dem eigenen Klienten entscheidet fundamental über Wohl und Wehe der Zusammenarbeit. Andererseits ist es aber die hohe Kunst des Fragens, auch den Gegner zu Aussagen zu zwingen, die er unter anderen Voraussetzungen vielleicht nicht gemacht hätte. Damit bei ihm, beim Richter, beim Schöffen oder Geschworenen genau das Bild vom relevanten Sachverhalt im Kopf entstehen kann, das Sie für Ihren Klienten brauchen.

Ablauf

Donnerstag, 09. September 2021

17.00 - 20.30 (inklusive Pause) 
Persönliche Erfahrungen

Praxis 1        
Einführung in Frage-Situationen beim gegenseitigen Kennen-Lernen der Teilnehmer – Übungen zum Ausprobieren verschiedener Frage-Formen

Theorie 1      
Frage-Typen und -Kategorien – Wirkung und Bedeutung von Fragen aus konstruktivistischer Sicht
 
 

Freitag, 10. September 2021

09.00 - 12.30 (inklusive Pause) 
Erster Klienten-Kontakt

Praxis 2
Mandanten-Konferenz: Vertrauens-Aufbau und Informations-Gewinnung - Fragen sind der Weg in die je eigene Welt des Klienten

Theorie 2      
Reflexion der Denk-Strukturen hinter Fragen – Fragen als Führungs-Instrument in der Kommunikation

13.30 - 17.00 (inklusive Pause) 
Vorbereitung der Partei

Praxis 3        
Wer das Ziel nicht kennt, wird den Weg verfehlen – das angestrebte Bild von der Wirklichkeit definieren
 
Theorie 3      
Wahrnehmungs-Psychologie und Erkenntnis-Theorie im Konflikt - Gibt es die (eine) Wahrheit

18.00 - 20.00  
Umgang mit Zeugen

Praxis 4        
Das Betreten einer fremden Welt – Frage-Technik als Abstecken von claims

Theorie 4      
Der Sach-Verhalt und seine Protokollierung – von der Wirklichkeit in die Sprache



Samstag, 11. September 2021

09.00 - 13.30 (inklusive Pause) 
Die Befragung des “Gegners”

Praxis 5        
Lernen, in den Schuhen des Feindes zu gehen

Theorie 5      
manners and matters of cross examination

Informationen

Wir bitten um rechtzeitige Anmeldung, da die Teilnehmerzahl auf 20 Personen beschränkt ist.

Diese Veranstaltung, welche berufsbezogen persönliche, soziale oder methodische Kompetenzen (Soft Skills) vermittelt, wird im Ausmaß von bis zu 6 Halbtagen lt § 35 Abs. 2 RL-BA 2015 anerkannt.

Das Skript für dieses Seminar wird ausschließlich in digitaler Form bereitgestellt.

Das digitale Skript zu Ihrem gebuchten Seminar steht Ihnen in unserem Kundenportal myawak.at zum Download zur Verfügung. Sollten Sie unser Kundenportal noch nicht nutzen, können Sie sich unter folgendem Link https://my.awak.at/login registrieren.