Seminardetails

Referent / in

MMag. Dr. Daniela Huemer, LL.M.

MMag. Dr. Daniela Huemer, LL.M. Rechtsanwältin in Linz
nähere Details

ADir. Reg.-Rat Alfred Michael Wolf

ADir. Reg.-Rat Alfred Michael Wolf Diplomrechtspfleger des BG in St. Johann im Pongau
nähere Details

Dr. Lorenz Wolff

Dr. Lorenz Wolff Rechtsanwalt in Salzburg
nähere Details

Seminarnummer: 20200925-3

Aus-/Fortbildungsseminar

Die Liegenschaftsverträge - Grundlagenwissen, Vertragsrecht, Grundbuchsrecht und Steuerrecht

Datum

25. September 2020 - 26. September 2020

Approbation

3 Halbtage

Ort

St. Georgen i. A., Hotel Attergauhof, Attergaustraße 41, 4880 St. Georgen i. A.

Seminarleitung

Dr. Lorenz Wolff, Rechtsanwalt in Salzburg

Referent/en

MMag. Dr. Daniela Huemer, LL.M., Rechtsanwältin in Linz
ADir. Reg.-Rat Alfred Michael Wolf, Diplomrechtspfleger des BG in St. Johann im Pongau
Dr. Lorenz Wolff, Rechtsanwalt in Salzburg

Seminarbeitrag

EUR 465.00 (exkl. 20% USt.), für Rechtsanwälte im 1. Jahr* und Rechtsanwaltsanwärter
EUR 930.00 (exkl. 20% USt.), für Rechtsanwälte und andere Berufsgruppen
Seminarbeitrag inkl. Seminarunterlagen, ein Mittagessen ohne Getränke, Kaffeepausen, Konferenzgetränke

Seminarziel

In diesem Seminar werden alle wichtigen Problemstellungen und „Fallen" bei Liegenschaftsverträgen unter besonderer Berücksichtigung landesgesetzlicher Besonderheiten für Oberösterreich und Salzburg vorgetragen, diskutiert und reflektiert.

Anhand von vier Fallbeispielen, die alle einen oder mehrere Schwerpunkte haben, erfolgt die gemeinsame Erarbeitung von Lösungsvorschlägen. Derartige Schwerpunkte sind Fragen der Vertretung der Parteien, Einbindung einer Verlassenschaft in den Vertrag, Verkauf einer Eigentumswohnung, Immobilienertragssteuer, Widmungsfragen etc. Die von den Kleingruppen erarbeiteten Lösungsvorschläge für spezifische Bereiche (z. B. Kaufgegenstand, Zahlungsabwicklung, Haftung und Gewährleistung, Steuern) werden im Plenum diskutiert. Seitens der Vortragenden werden Formulierungstipps unterbreitet, auf „Stolpersteine" wird hingewiesen.

Es soll den an den Anwalt als Vertragsverfasser gestellten mannigfaltigen Anforderungen Rechnung getragen werden. In diesem Zusammenhang werden die mit der Übernahme einer Treuhandschaft durch den Anwalt als Vertragsverfasser entstehenden rechtlichen Probleme und Haftungsfragen ebenso behandelt, wie die steuerrechtlichen Aspekte, insbesondere auf Basis der neuen Immobilien-Ertragssteuer eines Liegenschaftsvertrages.

Ein weiterer Schwerpunkt des Seminars ist die grundbücherliche Durchführung des Vertrages. In diesem Zusammenhang werden Fragen und Probleme des Grundbuchrechts mit einem Rechtspfleger ausführlich diskutiert.

Die Seminarteilnehmer erhalten Checklisten sowie für den komplexen letzten Sachverhalt Lösungsvorschläge in Form eines ausformulierten Vertragsentwurfes, von Löschungsquittungen und der entsprechenden Grundbuchseingabe.

Ablauf

Freitag, 25. September 2020, 09.00 - 17.30 Uhr und

Samstag, 26. September 2020, 09.00 - 12.30 Uhr:

Anhand von vier Übungssachverhalten werden in Gruppenarbeit jeweils spezifische Themenbereiche diskutiert und Lösungen erarbeitet. Der 4. Übungssachverhalt stellt sich als komplexere Aufgabe dar, die aufgrund der im Seminar erarbeiteten Kenntnisse ohne Weiteres gelöst werden kann.

Zu den einzelnen Fallbeispielen erfolgen an geeigneter Stelle Impulsreferate zu folgenden Themen:

- Grundbuch
- Grundverkehr und Raumordnung
- Treuhandabwicklung
- Haftungen des Vertragserrichters
- Grunderwerbssteuer, Eintragungsgebühr und Immobilienertragssteuer
- Ertragssteuern und rechtliche Aspekte/Umsatzsteuer