Seminardetails

Referent / in

DDr. Meinhard Ciresa RA in Wien
nähere Details

Dipl.-Ing. Herwig Margotti Patentanwalt
nähere Details

Seminarnummer: 20200402-5

Ausbildungsseminar

Intellectual Property - Marken-, Design- und Patentrecht

Datum

02. April 2020 - 03. April 2020

Approbation

3 Halbtage

Ort

Graz, Steiermärkische Sparkasse, Am Sparkassenplatz 4 / 5. OG / Eingang Landhausgasse 14-16 , 8010 Graz

Seminarleitung

DDr. Meinhard Ciresa, RA in Wien

Referent/en

DDr. Meinhard Ciresa, RA in Wien
Dipl.-Ing. Herwig Margotti, Patentanwalt

Seminarbeitrag

EUR 390.00 (exkl. 20% USt.), für Rechtsanwälte im 1. Jahr* und Rechtsanwaltsanwärter
EUR 780.00 (exkl. 20% USt.), für Rechtsanwälte und andere Berufsgruppen
Seminarbeitrag inkl. Seminarunterlagen, ein Mittagessen exkl. Getränke, Kaffeepausen, Konferenzgetränke

Seminarziel

Das Seminar vermittelt das für Wirtschaftsanwälte unerlässliche Know-how im Bereich des gewerblichen Rechtsschutzes. Von der Entwicklung einer Schutzrechtsstrategie und der Anmeldung geeigneter Schutzrechte, über deren Verteidigung bis zum IP-Management. Dieses Seminar unterstützt Sie beim Erwerb bzw. der Auffrischung der fachlichen Grundlagen im gewerblichen Rechtsschutz: systematisch, übersichtlich, aktuell und leicht verständlich.

Die Veranstaltung befasst sich nicht mit dem Urheber- und Leistungsschutzrecht.

Ablauf

Donnerstag, 2. April 2020

Schwerpunkt Kennzeichenrecht (RA CIRESA):

09.00 - 10.30

  • Der Wunsch nach Patentierung eines Logos - oder was der Klient will, aber nicht (immer) auszudrücken versteht;
  • IP-Überblick und Bestandsaufnahme (reg. Marken, neue Markenformen [MSchGNov 2019], Unternehmenskennzeichen [UWG], Domains);
  • Beratung und Entwicklung einer Schutzrechtsstrategie für den Klienten (Analyse: Business-strategy, Zielmärkte, Innovationen, Zeitbedarf, Kosten);
  • Internationalisierungsstrategien und die Globalisierungsfalle;

11.00 - 12.30

  • IP-Anmeldung und Registrierung - Anmeldeverfahren national (ÖPA), unionsweit (EUIPO) und international (WIPO);
  • Markenrecherche, Naming-Prozesse, Schutzvoraussetzungen, Schutzhindernisse, Eintragungspraxis der Ämter, aktuelle Judikatur;

14.00 - 15.30

  • IP-Verteidigung - Widerspruchsverfahren, Löschungsverfahren, Abmahnungen, Unterlassungsklagen und einstweilige Verfügungen (jeweils in Grundzügen);
  • Widerspruchsverfahren: Verfahrensgrundsätze, Fristen, Kosten;
  • Abmahnungen bei Markenrechtseingriffen (aktiv/passiv);
  • Unterlassungsklagen und einstweilige Verfügungen (aktiv/passiv);

16.00 - 17.30

  • IP-Management - Zusatzleistungen für den Klienten: Markenrecherchen, Markenlizenzierung, Markenüberwachung, Portfolioverwaltung;


Freitag, 3. April 2020

Schwerpunkt Patentrecht und Designschutz (PA MARGOTTI):

09.00 - 10.30

  • Patentrecht - was Rechtsanwälte darüber wissen sollten;
  • Der Erfinder und seine Erfindung - Zusammenwirken von Rechtsanwälten und Patentanwälten in der Praxis;
  • Patentierbarkeit von Erfindungen anhand ausgewählter Beispiele;
  • Das Gebrauchsmuster als Alternative zum Patent;
  • Diensterfindungen - Rechte und Pflichten des Diensterfinders und des Dienstgebers;
  • Grundzüge des Patenterteilungsverfahrens (national/EP/europ. Einheitspatent/PCT-Verfahren)
  • Patentlizenzen
  • Patenteingriffsprozess und Nichtigkeitsverfahren vor dem ÖPA (in Grundzügen);

11.00 - 12.30

  • Designschutz für Rechtsanwälte;
  • Schutzvoraussetzungen;
  • Praxisbeispiele
  • Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu den technischen Schutzrechten;
  • Anmeldung Musterschutz in AT bzw. Gemeinschaftsgeschmacksmuster (EU);

Informationen

Dieses Seminar wird gesponsert von der Steiermärkischen Sparkasse.