Seminardetails

Referent / in

Hon.-Prof. Mag. Dr. Peter Csoklich

Hon.-Prof. Mag. Dr. Peter Csoklich RA in Wien
nähere Details

Seminarnummer: 20200123-8

Fortbildungsseminar

Geldwäsche: neue Regeln, verschärfte Berufspflichten! BRÄG 2020: Die Umsetzung der 5. Geldwäscherei-RL

Datum

23. Jänner 2020

Approbation

1 Halbtag

Ort

Wien, Rechtsanwaltskammer Wien, Rotenturmstraße 13 , 1010 Wien

Referent/en

Hon.-Prof. Mag. Dr. Peter Csoklich, RA in Wien

Seminarbeitrag

EUR 180.00 (exkl. 20% USt.), für Rechtsanwälte im 1. Jahr* und Rechtsanwaltsanwärter
EUR 180.00 (exkl. 20% USt.), für Rechtsanwälte und andere Berufsgruppen
Seminarbeitrag inkl. Seminarunterlagen, Konferenzgetränke und Kaffeepause

Seminarziel

Rechtsberatende Berufe unterliegen seit längerem einer strengen Anti-Geldwäscherei-Compliance. Mit der 5. EU-Geldwäscherei-RL und deren innerstaatlicher Umsetzung in der RAO wurden die Berufspflichten zuletzt weiter verschärft.

Aktuell hat jeder Anwalt seine Kanzlei risikobasiert zu durchleuchten und eine individuelle Risikoanalyse zu verfassen. Geeignete Strategien, Verfahren und Kontrollen haben die Anti-Geldwäscherei-Compliance intern sicherzustellen. Ein Risikomanagementsystem muss die Einhaltung der Identifizierungs-Anforderungen garantieren. Bei Geldwäscherei-Verdacht ist eine Meldung an die Behörde zu erstatten.

Damit werden hohe Anforderungen an die anwaltliche Praxis fortgeschrieben. Das Spannungsfeld zum eigenen Mandanten bleibt unverändert kritisch. Zudem bergen die gesetzlichen Anforderungen eine Reihe von Fragen und Probleme.

Massive Sanktionsdrohungen - bis hin zu Geldstrafen von EUR 1.000.000,00 - machen jedenfalls deutlich, dass für jede Kanzlei Handlungsbedarf vorliegt.

Jeder Rechtsanwalt ist verpflichtet, Rechtsanwaltsanwärter sowie sonstige bei ihm Beschäftigte durch geeignete Maßnahmen mit den Bestimmungen, die der Verhinderung der Geldwäscherei oder der Terrorismusfinanzierung dienen, vertraut zu machen. Diese Maßnahmen schließen die Teilnahme an besonderen Fortbildungsprogrammen ein.

Ihr Nutzen

Mit der Infopill „Geldwäscherei“ bringen Sie sich selbst und Ihre Kanzlei auf den neuesten Stand in der anwaltlichen Compliance. Lassen Sie nicht zu, dass Ihre Reputation Schaden erleidet, indem Sie in kriminelle Machenschaften hineingezogen werden. Vermeiden Sie Berufspflichtverletzungen, die bedeutsame Folgen nach sich ziehen können. Kompakt und praxisorientiert erfahren Sie, worauf Sie bei der Bekämpfung von Geldwäscherei achten müssen.

Die aktuellen berufsrechtlichen Vorschriften, insbesondere jene des BRÄG 2020, stehen dabei naturgemäß im Vordergrund.

 

Ablauf

Donnerstag, 23. Jänner 2020

16.30 - 20.00

  • Methodik der Geldwäschereibestimmungen – risikobasierter Ansatz
  • anwaltliche Sorgfaltspflichten
  • Fälle und Beispiele der Geldwäscherei – red flags
  • Meldepflichten