Seminardetails

Referent / in

O. Univ.-Prof. em. Dr. Wolfgang Jelinek - © (c) Jelinek

O. Univ.-Prof. em. Dr. Wolfgang Jelinek Institut für Zivilverfahrensrecht und Insolvenzrecht, Universität Graz; Autor und Experte i.d. Rechtsgeb. österr. u. intern. ZVR; Exekutions-/Insolvenzrecht; Liegenschafts-/Kreditsicherungsrecht; Schiedsgerichtsbarkeit
nähere Details

Seminarnummer: 20191107-3

Fortbildungsseminar

Belastungen der Liegenschaft 2019 - aktuelle Entwicklungen und Judikatur

Datum

07. November 2019

Dauer

2 Halbtage

Ort

Linz, Park Inn by Radisson Linz, Hessenplatz 16-18 , 4020 Linz

Referent/en

O. Univ.-Prof. em. Dr. Wolfgang Jelinek, Institut für Zivilverfahrensrecht und Insolvenzrecht, Universität Graz; Autor und Experte i.d. Rechtsgeb. österr. u. intern. ZVR; Exekutions-/Insolvenzrecht; Liegenschafts-/Kreditsicherungsrecht; Schiedsgerichtsbarkeit

Seminarbeitrag

EUR 360.00 (exkl. 20% USt.), für Rechtsanwälte im 1. Jahr* und Rechtsanwaltsanwärter
EUR 560.00 (exkl. 20% USt.), für Rechtsanwälte und andere Berufsgruppen
Seminarbeitrag inkl. Seminarunterlagen, ein Mittagessen inkl. Seminargetränke, Kaffeepausen und Konferenzgetränke

Seminarziel

WARUM SIE TEILNEHMEN SOLLTEN

Umfassende, kompakte und praxisbezogene Informationen über Grundlagen und aktuelle Entwicklungen unter besonderer Berücksichtigung

  • der aktuellen Rechtsprechung des Obersten Gerichtshofs,
  • der Gefahrenpotentiale für die Vertragspraxis,
  • der Hürden des Grundbuchsrechts,
  • der Exekutions-, Insolvenz- und Anfechtungsfestigkeit  der Rechtskonstruktionen.


THEMENSCHWERPUNKTE

Dienstbarkeit (DBK)

  • Voraussetzungen und Abgrenzungen
  • Zulässige Inhalte, insbesondere Wege-DBK, wohnrechtliche DBK, negative DBK, Wettbewerbs-DBK, Raumordnungs-DBK
  • außerbücherliche DBK, offenkundige DBK, ersessene DBK
  • Ausdehnung, Einschränkung und Erlöschen der DBK
  • Grenzen der Exekutions- und Insolvenzfestigkeit; Verhältnis zur Hypothek; Behandlung in der Zwangsversteigerung
  • Reallast: Zulässige und unzulässige Inhalte, Geldreallast, Raumordnungsreallast, Grenzen der Exekutions-und Insolvenzfestigkeit; Verhältnis zur Hypothek

Veräußerungs- und Belastungsverbot (VBV)

  • Voraussetzungen, erfasster Personenkreis
  • Zustimmung zur Veräußerung oder Belastung
  • verbotswidrige Veräußerung
  • nachrangige Eintragungen
  • Grenzen der Exekutions- und Insolvenzfestigkeit
  • verwandte Einrichtungen, insbesondere Besitznachfolgerecht
  • Sonderfragen des Miteigentums

Vorkaufsrecht (VKR)

  • Voraussetzungen, vertragspraktische Inhaltsgestaltung
  • Rechtsausübung, Umgehungsversuche
  • Erlöschen
  • Grenzen der Exekutions- und Insolvenzfestigkeit, verwandte Einrichtungen


Dieses Seminar unterstützt alle Kolleginnen und Kollegen, die trotz unerlässlicher Spezialisierung als Allrounder durch übergreifende Information auf dem Laufenden bleiben wollen und müssen.

Ablauf

Donnerstag, 7. November 2019

09.00 - 10.30
Dienstbarkeit

10.45 - 11.30
Dienstbarkeit

11.30 - 12.30
Reallast

14.00 - 15.00
Veräußerungs- und Belastungsverbot

15.30 - 17.30
Vorkaufsrecht