Seminardetails

Referent / in

Präs. Dr. Herbert Gartner

Präs. Dr. Herbert Gartner Präsident des Disziplinarrates der Rechtsanwaltskammer Wien, RA in Wien
nähere Details

VPräs. Mag. Stefan Lehner, LL.M.

VPräs. Mag. Stefan Lehner, LL.M. Vizepräsident des Disziplinarrats der Rechtsanwaltskammer Wien, RA in Wien
nähere Details

Dr. Alexander Wöß

Dr. Alexander Wöß RA in Linz
nähere Details

VP Dr. Eric Heinke

VP Dr. Eric Heinke Vizepräsident der Rechtsanwaltskammer Wien, RA in Wien
nähere Details

Seminarnummer: 20191010-8

Ausbildungsseminar

Standesrecht - anwaltliche Pflichten, Rechte und Standesvertretung

Datum

10. Oktober 2019 - 11. Oktober 2019

Dauer

4 Halbtage

Ort

Wien, Arcotel Kaiserwasser, Wagramer Strasse 8 , 1220 Wien

Seminarleitung

VP Dr. Eric Heinke, Vizepräsident der Rechtsanwaltskammer Wien, RA in Wien

Referent/en

Präs. Dr. Herbert Gartner, Präsident des Disziplinarrates der Rechtsanwaltskammer Wien, RA in Wien
VPräs. Mag. Stefan Lehner, LL.M., Vizepräsident des Disziplinarrats der Rechtsanwaltskammer Wien, RA in Wien
Dr. Alexander Wöß, RA in Linz
VP Dr. Eric Heinke, Vizepräsident der Rechtsanwaltskammer Wien, RA in Wien

Seminarbeitrag

EUR 500.00 (exkl. 20% USt.), für Rechtsanwälte im 1. Jahr* und Rechtsanwaltsanwärter
EUR 1000.00 (exkl. 20% USt.), für Rechtsanwälte und andere Berufsgruppen
Seminarbeitrag inkl. Seminarunterlagen, ein Mittagessen inkl. Seminargetränke, Kaffeepausen, Konferenzgetränke

Seminarziel

Ziel dieses Seminars ist die Erarbeitung der Schwerpunkte des Standesrechts sowie die Vermittlung von Einblicken in den Aufbau und in die Arbeit der Standesorganisation. Das materielle und formelle Disziplinarrecht wird dargestellt und anhand von praktischen Fallbeispielen vertiefend bearbeitet. Das Seminar befasst sich aber auch mit dem Berufsbild des Rechtsanwalts und mit den Auswirkungen des EU-Beitritts auf das anwaltliche Berufsrecht.

Ablauf

Donnerstag, 10. Oktober 2019

09:00
HEINKE
Begrüßung 

09:05 - 09:30
HEINKE
Berufsbild des Rechtsanwaltes    
Berufliche Unabhängigkeit

09:30 - 10:00
HEINKE
Berufsvoraussetzungen für Rechtsanwälte und Rechtsanwaltsanwärter  

10:00 - 10:15  
HEINKE
Rechtsanwaltsgesellschaften 
   
10:15 - 10:30 

HEINKE
Einfluss der EU auf die Rechtsanwaltschaft
  
10:30 - 10:45  
HEINKE und GARTNER
Mittlerweiliger Stellvertreter und Kammerkommissär 
   
10:45 - 11:00
 
HEINKE und GARTNER
Verfahrenshilfe   

11:00 - 11:30 
Pause

11:30 - 12:15  
HEINKE und GARTNER
Fremdgeldverwaltung und Treuhandbuch

12:15 - 13:00  
GARTNER
Treuhandschaft, Abrechnungspflicht, Kosten (Honorar)

13:00 - 14:00 
Mittagspause

14:00 - 14:15  
HEINKE
Rechtsanwaltskammer als Träger der Selbstverwaltung        
Österreichischer Rechtsanwaltskammer
 
14:15 - 14:30  
HEINKE
Versorgungseinrichtungen
Anwaltliche Versicherungen
Mediation

14:30 - 14:45  
HEINKE und GARTNER
Öffentlichkeitsarbeit und Werbung

14:45 - 15:00  
GARTNER
Pflichten gegenüber der Standesbehörde

15:00 - 16:00
HEINKE und GARTNER
Vorrang des Klienteninteresses, § 9 RAO, Auftrag des Klienten; Interessenswahrungspflicht

16:00 - 16:20 
Pause

16:20 - 16:30  
GARTNER
Kanzleiführung und –organisation
 
16:30 - 17:30 
GARTNER
Doppelvertretung

Freitag, 11. Oktober 2019

09:00 - 10:15  
LEHNER 
Verhalten des Rechtsanwaltes
- gegenüber Berufskollegen,
- gegenüber Gerichten, Behörden und Dritten,
- außerberufliches Verhalten

10:15 - 11:00  
LEHNER
Berufliche Verschwiegenheit
 
11:00 - 11:30 
Pause

11:30 - 12:15  
LEHNER
Disziplinartatbestände des DSt
Formelles Disziplinarrecht

12:15 - 12:30 
LEHNER
aktuelle disziplinarrechtliche Judikatur, Fallbesprechung

12:30 - 13:30 
Mittagspause

13:30 - 15:00  
WÖSS  
Anwaltliche Anti-Geldwäscherei-Compliance
- Merkmale, Methoden und Formen von Geldwäscherei
- Verhaltensmuster
- Rechte und Sorgfaltspflichten des Rechtsanwalts
- Risikobasierter Ansatz
- Fälle und Beispiele von Geldwäscherei
 
15:00 - 15:30 
Pause

15:30 - 17:00
WÖSS 
Fortsetzung: Anwaltliche Anti-Geldwäscherei-Compliance
- Identifikation („Know Your Customer“)
- Verdachtsmeldung
- Die Rolle der A-FIU (Geldwäschemeldestelle)
- Internationale Standards und Entwicklungen
- Diskussion

Informationen

Wir bitten um rechtzeitige Anmeldung, da die Teilnehmerzahl auf 60 Personen beschränkt ist.