Seminardetails

Referent / in

Dr. Helmut Horn

Dr. Helmut Horn RA in Graz
nähere Details

Dr. Georg Alexander Muhri

Dr. Georg Alexander Muhri RA in Graz
nähere Details

Dr. Konstantin Pochmarski

Dr. Konstantin Pochmarski RA in Graz
nähere Details

Mag. Helmut Schmid

Mag. Helmut Schmid RA in Graz
nähere Details

Mag. Alfred Tanczos

Mag. Alfred Tanczos Richter des OLG in Graz
nähere Details

Seminarnummer: 20190822-5

Ausbildungsseminar

ausgebucht Das Zivilverfahren – Der Alltag im Prozessverlauf anhand praktischer Beispiele

Datum

22. August 2019 - 24. August 2019

Dauer

7 Halbtage

Ort

Gamlitz / Südsteiermark, FERLINZ Eckberger Hof, Eckberg 22 , 8462 Gamlitz / Südsteiermark

Seminarleitung

Mag. Helmut Schmid, RA in Graz

Referent/en

Dr. Helmut Horn, RA in Graz
Dr. Georg Alexander Muhri, RA in Graz
Dr. Konstantin Pochmarski, RA in Graz
Mag. Helmut Schmid, RA in Graz
Mag. Alfred Tanczos, Richter des OLG in Graz

Seminarbeitrag

EUR 975.00 (exkl. 20% USt.), für Rechtsanwälte im 1. Jahr* und Rechtsanwaltsanwärter
EUR 1850.00 (exkl. 20% USt.), für Rechtsanwälte und andere Berufsgruppen
Seminarbeitrag inkl. Seminarunterlagen, drei Mittagessen ohne Getränke, Kaffeepausen, Konferenzgetränke

Seminarziel

Dieses Seminar vermittelt insbesondere dem (Neu-)Einsteiger ein solides Fundament für den Alltag im Zivilprozess. Praxisbezogene Beispiele aus Situationen vor, während und nach dem Prozess ermöglichen die Transparenz des Verfahrens in allen Instanzen. Das Seminar bietet einen Überblick über die wesentlichen Stationen des Verfahrens von der Erstinformation durch den Klienten bis zur Rechtskraft des Urteils.

Ablauf

Donnerstag. 22. August 2019

09.00 - 09.10
Begrüßung; Bekanntgabe des Ablaufs

09.10 - 10.30
“Vom Erstkontakt bis zur Klage - anwaltliche Prozessvorbereitung”

11.00 - 11.30
Prozessvorbereitung aus Richtersicht

11.30 - 12.30
Verfahrenseinleitende Schriftsätze

13.45 - 15.00
Vorbereitung des Prozessspiels in Arbeitsgruppen

15.30 - 16.30
Die Vorbereitende Tagsatzung

16.35 - 17.45
Prozessspiel in Arbeitsgruppen

18.00 - 19.00
Der Sachverständige im Zivilprozess

19.05 - 20.00
Follow up zum Prozessspiel in Arbeitsgruppen


Freitag, 23. August 2019

09.00 - 09.45
Beachtenswertes aus dem Verfahren I. Instanz betreffend die Rechtsmittelausführung (Beschwer/Neuerungsverbot)

09.45 - 10.30
Inhaltserfordernisse der Berufung/Fristenorganisation/Rechtzeitigkeit

11.00 - 12.30
Berufungsgründe/Berufungsverfahren

13.45 - 14.15
Die Berufungsbeantwortung

14.15 - 15.45
Arbeitsgruppen - Besprechung von Protokoll und Urteil; Vorbereitung der Berufung

16.00 - 17.30
Verfassen von Berufungsteilen in Arbeitsgruppen

18.00 - 18.45
Beschluss/Rekurs

18.45 - 19.15
Besonderheiten des mietrechtlichen Außerstreitverfahrens

19.15 - 20.00
Follow up zur Gruppenarbeit; Berufung; Musterformulierungen


Samstag, 24. August 2019

09.00 - 10.30
Internationale Zuständigkeit und Vollstreckung

10.40 - 11.10
Die Grundrechtsbeschwerde

11.30 - 12.30
Kostenersatz im Zivilprozess, aktuelle Judikatur

13.45 - 15.15
Die Revision

15.30 - 17.00
Das schiedsgerichtliche Verfahren

Informationen

Wir ersuchen Sie höflichst, Gesetzbücher bzw. Kommentare zum Seminar mitzubringen.

Wir bitten um rechtzeitige Anmeldung, da die Teilnehmerzahl auf 34 Personen beschränkt ist.

Im Seminarbeitrag sind zwei Übernachtungen inkludiert.