Seminardetails

Referent / in

Regierungsrätin Sylvia Degenhardt

Regierungsrätin Sylvia Degenhardt Teamleiterin – Infocenter FAGVG
nähere Details

Mag. Matthias Ofner

Mag. Matthias Ofner Bundesministerium für Finanzen - Abteilung VI/5, Gebühren und Verkehrsteuern
nähere Details

Seminarnummer: 20190527-8

Fortbildungsseminar

Grunderwerbsteuer: Praktikerseminar zur Selbstberechnung der Grunderwerbsteuer seit 1.1.2016, Grundstückswertverordnung und die praktische Umsetzung in FinanzOnline

Datum

27. Mai 2019

Dauer

2 Halbtage

Ort

Wien, HOTEL DE FRANCE, Schottenring 3 , 1010 Wien

Referent/en

Regierungsrätin Sylvia Degenhardt, Teamleiterin – Infocenter FAGVG
Mag. Matthias Ofner, Bundesministerium für Finanzen - Abteilung VI/5, Gebühren und Verkehrsteuern

Seminarbeitrag

EUR 360.00 (exkl. 20% USt.), für Rechtsanwälte im 1. Jahr* und Rechtsanwaltsanwärter
EUR 560.00 (exkl. 20% USt.), für Rechtsanwälte und andere Berufsgruppen
Seminarbeitrag inkl. Seminarunterlagen, ein Mittagessen inkl. Seminargetränke, Kaffeepausen und Konferenzgetränke

Seminarziel

Wie ermittle ich die Grunderwerbsteuer für meine Geschäftsfälle und wie führe ich die Selbstberechnung über FinanzOnline durch?

Nach der Änderung des Grunderwerbsteuergesetzes mit 1. Juni 2014 hat der Gesetzgeber nach nur eineinhalb Jahren zum 1. Jänner 2016 neuerlich eine Reform des Grunderwerbsteuergesetzes vollzogen. Wie bereits bei der vormaligen Änderung kam es auch diesmal zu einer grundlegenden systematischen Umgestaltung der Grunderwerbsteuer, die vor allem im Detail einige Tücken bereithält. In diesem Seminar werden Ihnen die Grundlagen des Grunderwerbsteuergesetzes ab 1. Jänner 2016 und der Grundstückswertverordnung vermittelt und außerdem erfahren Sie, wie Sie diese Grundlagen praktisch anwenden und Ihre Geschäftsfälle korrekt in FinanzOnline eingeben. Ihnen wird zusätzlich auszugsweise der Inhalt des bisher veröffentlichten  Fragenkataloges des BMF vorgestellt. Dieses Seminar richtet sich an alle Rechtsanwälte und deren Kanzleimitarbeiter, die als Parteienvertreter die Grunderwerbsteuer erklären oder selbst berechnen bzw. daran mitwirken.

Insbesondere erfahren Sie:
• die Neuerungen bei den Tatbeständen (Anteilsvereinigung, Anteilsübertragung und Gesellschafterwechsel)
• die neue Systematik bei der anzuwendenden Bemessungsgrundlage
• die korrekte Ermittlung des Grundstückswertes
• der neue Steuersatz („Stufentarif“ und Zusammenrechnung)
• die neuen Befreiungsbestimmungen
• GrESt-Besteuerung von land- und forstwirtschaftlichen Grundstücken
• die richtige Eingabe in FinanzOnline
 

Ablauf

Montag, 27. Mai 2019

09.00 - 12.15
Einführung und Allgemeines, Bemessungsgrundlage (insbesondere Grundstückswert) und Steuersatz Neu

13.15 - 16.30
Verfahrensablauf Selbstberechnung, Neue Tatbestände, Änderung Befreiungsbestimmungen


Grundsätzlich wird bei jedem Thema der rechtliche Rahmen und anschließend die jeweilige Umsetzung bei der Selbstberechnung in FinanzOnline erläutert.