FORTBILDUNGSSEMINAR

Vom Projekt zum Objekt: Baurecht – Bauvertragsrecht – Architektenrecht und vieles mehr!

 

Stift Melk


SEMINARNUMMER

20171005-2


TERMIN

Donnerstag, 05. Oktober 2017 bis Samstag, 07. Oktober 2017


PLANUNG

Dr. Andreas Rudolph

RA in Wien

 

TAGUNGSLEITUNG: Dr. Rupert Wolff

Präsident des Österreichischen Rechtsanwaltskammertages

 


REFERENTEN

gemäß Ablauf

 

 

 


SEMINARZIEL

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen!

Eckstein, Fundament, Träger – diese Elemente aus dem Bauwesen beschreiben perfekt Funktion und Bedeutung des Rechts, wenn es um die Realisierung eines Bauprojektes geht. Das Intensivseminar der Anwaltsakademie setzt heuer Stein auf Stein: Passgenau fügen unsere Referenten alle wesentlichen Rechtsmaterien am Weg vom Projektplan bis zur Schlüsselübergabe ineinander.

Stift Melk mit seinen für die Ewigkeit erbauten Mauern ist ein hervorragender Ort, um über Baurecht, Umweltrecht, Naturschutzrecht, Immobilenprojektentwicklung sowie Bau- und Raumordnungsrecht zu sprechen.

Der gut durchdachte Architektenvertrag und der Bauvertrag sind wesentlicher Bestandteil eines erfolgreichen Bauprojekts. Die durchaus wünschenswerte flexible Gestaltung der Werkverträge birgt Stoff für Konflikte und Gerichtsverfahren. Fundierte anwaltliche Beratung zum Architektenrecht ist gerade in diesem exponierten Tätigkeitsbereich unabdingbar. Gleichzeitig nimmt die Komplexität der Bewilligungsverfahren zu – Stichwort Umweltverträglichkeitsprüfung – und erhöht damit die Risiken abschlägiger Entscheidungen. Der im Baurecht gut ausgebildete Jurist ist mehr denn je gefordert. Die Vorträge zu neuester baurechtlichen Judikatur sowie Neues aus dem Bau- und Raumordnungsrecht bringen Sie auf den aktuellen Stand.

Nützen Sie diese Möglichkeit zum intensiven fachlichen Austausch mit Experten aus Praxis, Lehre und Rechtsprechung. Maßgeschneiderte vertiefende Workshops für Rechtsanwaltsanwärter runden das Programm des Intensivseminars ab.

Wir freuen uns, Sie beim Intensivseminar der Anwaltsakademie begrüßen zu dürfen!

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Rupert Wolff
Präsident des Österreichischen Rechtsanwaltskammertages

Wir bitten um rechtzeitige Anmeldung, da die Teilnehmerzahl auf 145 Personen beschränkt ist.
Anmeldeschluss ist der 28. September 2017 (einlangend).


ABLAUF

Donnerstag, 05. Oktober 2017

   

14.00 - 14.30

Eröffnung des Seminars durch den Präsidenten der Rechtsanwaltskammer Niederösterreich
Dr. Michael SCHWARZ

   

14.30 - 15.30

Kosten im Baurecht, Gemeinkosten und Geschäftsgemeinkosten
Dr. Georg KARASEK
RA in Wien

   

15.30 - 16.30

UVP, Naturschutzrecht, Umweltrecht (Teil 1)
Hon.-Prof. Dr. Christian SCHMELZ
RA in Wien
Dr. Michael HECHT
RA in Wien
Prof. Dr. Daniel ENNÖCKL, LL.M.
assoziierter Professor für Verfassungs- und Verwaltungsrecht an der Universität Wien – Institut für Staats- und Verwaltungsrecht, em. RA

   

16.30 - 17.00

Snacks aus der Stiftsküche

   

17.00 - 18.00

UVP, Naturschutzrecht, Umweltrecht (Teil 2)
Hon.-Prof. Dr. Christian SCHMELZ
RA in Wien
Dr. Michael HECHT
RA in Wien
Prof. Dr. Daniel ENNÖCKL, LL.M.
assoziierter Professor für Verfassungs- und Verwaltungsrecht an der Universität Wien – Institut für Staats- und Verwaltungsrecht, em. RA

   

18.00 - 19.00

Immobilienprojektentwicklung – Grundlagen und Strategien, Risiken und Chancen
Dr. Stephan R. EBERHARDT
RA in Wien und München

anschließend Nachtführung durch das Stift

   

Freitag, 06. Oktober 2017

   

09.00 - 10.30

Architektenvertrag Inhalt, Tücken, Judikatur
Mag. Wilfried OPETNIK, LL.M.
RA in Wien

   

10.30 - 11.00

Snacks aus der Stiftsküche

   

11.00 - 12.30

Bauverträge optimal gestalten
Hon.-Prof. Dr. Irene WELSER
RA in Wien

   

12.30 - 13.30

Führung durch den Stiftsgarten

   

13.30 - 14.30

Business Lunch im Stiftsrestaurant

   

14.30 - 15.30

Kontaminationen, vertragliche Absicherungen und Haftungen
Mag. Hannah Magdalena SCHAFLINGER
RA in Wien

   

15.30 - 16.00

Snacks aus der Stiftsküche

   

16.00 - 17.30

Neues aus dem Bau- und Raumordnungsrecht
Dr. Philipp PALLITSCH, LL.M.
RA in Wien

   

17.30 - 18.15

Vergaberecht im Bauprojekt, Neuerungen
Prof. Dr. Michael BREITENFELD
RA in Wien

   

18.15 - 19.15

Konflikte am Bau – Alternative Streitbeilegung am Beispiel Collaborative Law
Dr. Christoph LEON
RA in Wien
Dr. Karin GMEINER
Präsidentin der Anwaltlichen Vereinigung für Mediation und kooperatives Verhandeln, RA in Wien

   

ab 19.15

Vergnüglicher Abend in historischem Ambiente von Schloss Schallaburg bei „Schmankerln” und Wein

   

Samstag, 07. Oktober 2017

   

09.00 - 10.30

Neueste baurechtliche Judikatur
Univ.-Prof. Dr. Michael BYDLINSKI
Hofrat des Obersten Gerichtshofs, zuletzt Universität Linz

   

10.30 - 11.00

Snacks aus der Stiftsküche

   

11.00 - 12.30

Die Bau ARGE nach der GesbR Reform
Univ.-Prof. Dr. Martin SCHAUER
Universität Wien – Institut für Zivilrecht, stv. Institutsvorstand

   

12.30 - 13.30

Steueroptimaler Bau
Mag. Johannes EISL
Wirtschaftstreuhänder und Steuerberater

   

13.30 - 14.30

Business Lunch im Stiftsrestaurant

Das Seminar endet für Rechtsanwälte am 7.10.2017 um 13.30 Uhr.

Das Seminar erstreckt sich für Rechtsanwälte im Ausmaß von fünf Halbtagen.

Der anschließende Business Lunch ist optional.

Das Seminar wird für Rechtsanwaltsanwärter fortgesetzt.

Im Sinne des § 36 RL-BA 2015 wird dieses Seminar den durchgehend anwesenden Rechtsanwaltsanwärtern im Ausmaß von sechs Halbtagen angerechnet.

Die Teilnehmer melden sich für die Workshops am ersten Seminartag an:

   

14.30 - 16.00

Gruppe I
Schiedsverfahren – praktische Beispiele aus der Schiedsgerichtsbarkeit
Univ.-Prof. Dr. Hubertus SCHUMACHER
Präsident des Fürstlichen Obersten Gerichtshofs in Liechtenstein, RA in Innsbruck

   

14.30 - 16.00

Gruppe II
Zivilverfahren Prozessspiel
Bmstr. DI (FH) Dr. Thomas ANDERL
RA in Wien

   

16.00 - 17.30

Gruppe I
Zivilverfahren Prozessspiel
Bmstr. DI (FH) Dr. Thomas ANDERL
RA in Wien

   

16.00 - 17.30

Gruppe II
Schiedsverfahren – praktische Beispiele aus der Schiedsgerichtsbarkeit
Univ.-Prof. Dr. Hubertus SCHUMACHER
Präsident des Fürstlichen Obersten Gerichtshofs in Liechtenstein, RA in Innsbruck

Alle Teilnehmer der Workshops erhalten am Ende des Seminars eine Zusammenfassung der genannten Workshop-Themen.

   


SEMINAR-
RÄUMLICHKEITEN

Stift MELK
Abt-Berthold-Dietmayr-Straße 1
3390 Melk/Anfahrt zum Parkplatz laut Beschilderung

Im Seminarbeitrag sind enthalten:
Seminarunterlagen, Pausenerfrischungen und zwei Mittagessen (inkl. Getränke), ebenso das Abendbuffet sowie das Rahmenprogramm.

HOTELINFO


SEMINARBEITRAG

für Rechtsanwälte und andere Berufsgruppen:

€ 950,- exkl. 20% USt

für Rechtsanwälte im 1. Jahr nach Eintragung gemäß AGBs (Nachweis!) und Rechtsanwaltsanwärter:

€ 750,- exkl. 20% USt

 

ANMELDEN

 

 

Änderungen vorbehalten.